Mehr Tiefenschärfe in Fotos

Heute habe ich erste Testaufnahmenn für die Arbeit mit «Focus Stacking» gemacht. Alles klappte eigentlich sehr gut. Gearbeitet habe ich mit der Demoversion von «Helicon Focus», die ohne grosse Einarbeitungszeit in die vielen Möglichkeiten der Software schon gute Ergebnisse ermöglicht. Natürlich sind nicht alle Objekte für solche Aufnahmen geeignet. Im Freien, wo die ersten Testaufnahmen entstanden sind, stört schon ein leichter Wind beim Fotografieren feiner Pflanzen. Deshalb habe ich die erste Fotoserie mit robusteren Agaven gemacht. Feinerer Bambus mit Tautropfen führte zu keinen befriedigenden Ergebnissen, da sich die einzelnen Blätter zu stark bewegten.

«Focus Stacking» ermöglicht in der Macrofotografie durch die erreichte Tiefenschärfe faszinierende Blicke auf kleine Objekte. Doch möchte ich auch weiterhin mit Unschärfen als gestalterisches Mittel in der Bildkomposition arbeiten.

Einzelaufnahme

5 Aufn. mit «Focus Stacking» kombinier


By | 2016-10-14T14:49:24+00:00 19. Juli 2010|Categories: Fotos, Software|0 Comments

Leave A Comment