2. Fotomarathon Zürich

Pünktlich um 12h startete gestern auf dem Bürkliplatz der 2. Zürcher Fotomarathon. Das Prinzip ist einfach, die Erklärungen an die versammelten Fotobegeisterten konnten demzufolge knapp gehalten werden. Für die Teilnehmenden eines Fotomarathon gilt es, innerhalb von 12 Stunden zu 12 vorgegebenen Themen je ein Bild einzureichen. 72 der zum Gruppenbild Versammelten stellten denn auch zu allen Themen je ein Bild online. Meine Galerie mit den Fotos zu allen Themen… Wem Bilder gefallen, bitte dafür voten! Herzlichen Dank.

Photo: Samuel Maeder

Nicht die Preise oder möglicher Ruhm veranlassten mich zur Teilnahme. Vielmehr betrachtete ich den Anlass als Herausforderung, in kurzer Zeit zu vorgegebenen 12 Themen möglichst kreative Umsetzungen zu realisieren. Und das gelang recht gut. 2 meiner Lieblingsbilder konnte ich dann allerdings nicht veröffentlichen, da darauf gross Personen abgebildet waren, von denen ich keine Zustimmung für eine Publikation hatte. Den Tag gestaltete ich stressfrei, liess mich in der Citiy und den angrenzenden Quartieren treiben, hielt inne, beobachtete. Die Bilder hab ich, wenn überhaupt, nach meiner Rückkehr am Abend nur leicht bearbeitet.

Das Wetter spielte in idealer Weise mit. Der Morgennebel lichtete sich schon bald und tauchte die die Stadt in leuchtende Herbstfarben ein. Die Harausforderung eines solchen Wettbewerbs ist es, nicht das offensichtliche zum Thema auf Bilder zu bannen, was gar nicht so einfach ist. So war ich denn auch gespannt, welche Sujets die anderen Marathonshooter in ihren Galerien präsentieren würden…

In der Online-Galerie finden sich die Bilder zu den Themen Traumjob, Generation Digital, Mis Züri, aus Überzeugung, Adrenalin, 99 Prozent, Nicht normal, Kindheitserinnerungen, unscharf ist scharf, blickfang, Kurven, bewusst geniessen…

By | 2016-10-14T14:49:10+00:00 30. Oktober 2011|Categories: Blog, Fotos|0 Comments

Leave A Comment