Lichtsetups skizzieren – mobil oder online

«sylights» – als App und online

Seit kurzem arbeite ich mit diesem Werkzeug für Lichtdiagramme. Bevorzugt nutze ich die kostenlose App «sylights» auf dem iPad. Die Arbeitsfläche des iPads passt, auch für grössere Setups. Bei der Version fürs iPhone ist mir die Arbeitsfläche deutlich zu klein, um damit sinnvoll arbeiten zu können.

Die iPad-App bietet alles, was ich für die Dokumentation meiner Lichtsetups benötige. Das Benutzerinterface wird über den kleinen Button in der Mitte am oberen Bildschirmrand gesteuert. Tippt man dort 1x mit dem Finger aufs Logo von «sylights», so erscheint ein Ring mit Gruppen von Elementen. Im ersten Screenshot unten ist die Gruppe «Softboxes» ausgewählt. Tippt man nun aufs Symbol der Gruppe, so erscheinen detaillierte Wahlmöglichkeiten. Das Symbol für die benötigte Softbox lässt sich nun einfach auf die Diagrammfläche ziehen. Mit 2 Fingern lassen sich alle Objekte drehen oder in ihrer Darstellungsgrösse ändern. Erweiterte Einstellmöglichkeiten erreicht man mit doppeltem Tippen auf die einzelnen Elemente des Setups. Sie lassen sich so nach in den Ebenen nach hinten oder vorne bringen, spiegeln oder löschen. Zudem können Position, Grösse und Rotation geschützt werden, was die Arbeit beim Layouten komplexerer Diagramme spürbar erleichtert. Für jedes Element besteht die Möglichkeit, Bemerkungen zu erfassen.

Die Möglichkeit, den Skizzen eigene Fotos zuordnen zu können, bietet einen willkommenen Mehrwert. So lässt sich die mit dem Setup erzielte Wirkung dokumentieren. Fertige Darstellungen lassen sich per Mail versenden oder auf dem iPad/iPhone in der Camera Roll speichern, was die weitere Nutzung in anderen Applikationen unterstützt.

Für mich ist «sylights» eine gelungene App, die momentan alles bietet, was ich für die Dokumentation meiner Lichtsetups benötige. Und dies erst noch kostenlos. Ergänzend zu den Apps steht im Web ein Online-Editor von «sylights» zur Verfügung. Er ermöglicht masstäbliches Darstellen der Setups, das Hochladen von Beispielfotos und zuletzt den Dowmload der fertigen Darstellung. Wer schauen möchte, was andere User erstellt haben, kann eine riesige Sammlung von Beispielen durchstöbern. Die Masse macht es leider schwer, richtig gute Beispiele zu finden.

Online-Editor von sylights (http://www.sylights.com/lighting-diagrams/editor)

By | 2016-10-14T14:48:18+00:00 30. Dezember 2011|Categories: Blog, Software, Studio|0 Comments

Leave A Comment