Beauty Dish im Heimstudio

/, Studio/Beauty Dish im Heimstudio

Beauty Dish im Heimstudio

Der begrenzte Platz in meinem kleinen Heimstudio hat grossen Einfluss, auf die Wahl von Lichtformern. Um die Grösse von  4.90m x 3.05m optimal nutzen zu können und nicht alles mit Fotozubehör zu verstellen, bin ich gezwungen, gezielt zu wählen. Bei den Softboxen habe ich mich in letzter Zeit ausschliesslich für Schirmboxen entschieden. Die sind äusserst platzsparend bei der Lagerung, schnell aufgestellt und mit den kleineren Durchmessern sogar noch outdoortauglich.

Da sich mein Studio speziell für Portraitaufnahmen eignet, darf ein Beauty Dish nicht fehlen. Dabei habe ich für das Produkt «Jinbei QZ-50 Radar Beauty Dish» entschieden. Die Metallschüssel inklusive Diffusortuch ist aktuell (Februar 2014) für knapp 60€ zu haben. Legt man noch etwas dazu, ist das Produkt für knapp 88€ inklusive Wabenvorsatz zu haben. Innen ist mein Beauty Dish weiss, wodurch ein nicht ganz so hartes Licht resultiert. Der Durchmesser beträgt 50 cm, eine aus meiner Sicht ideale Grösse für mein Heimstudio. Zudem lässt er sich leicht on Location verwenden, ist gut transportierbar. Erhältlich sind beide Varianten des Jinbei QZ-50 Radar bei foto-morgen.de.

_DSC7225 _DSC7226_DSC7224

 Die Ausleuchtung bringt die besten Ergebnisse mit aufgesetztem Wabenvorsatz. Die Enge des Raums spielt da sicher auch eine entscheidende Rolle, da die weisse Decke in normaler Zimmerhöhe stark reflektiert. Die folgenden Aufnahmen wurden auf einem neutralgrauem Hintergrund gemacht. Die Distanz zwischen Beauty Dish und Wand betrug dabei 130 cm. Alle drei Aufnahmen wurden mit einem AF-S NIKKOR 50mm f/1.4G aufgenommen und nicht bearbeitet. Die Kameradistanz entspricht der Distanz des Beauty Dishs. Ein Klick auf die Bilder zeigt jeweils eine grössere Version.

Und nun noch einige Aufnahme mit meinem geduldigsten Model. Ja, ich seh’s jetzt auch: Ich hätte besser auf ihre Frisur achten müssen. Bei den  Aufnahmen, die ebenfalls mit dem AF-S NIKKOR 50mm f/1.4G aufgenommen wurden, betrug die Distanz von Kamera und Beauty Dish jeweils 85 cm. Die Ausleuchtung finde ich auch hier speziell mit aufgesetzter Wabe (ganz rechts) sehr gut und regelmässig. Die Aufnahme links entstand ohne Diffuser und Wabe, beim mittleren Bild kam das weisse Diffusortuch zum Einsatz. Der Look unterscheidet sich deutlich. Entscheidet selber, was euch am besten gefällt. Ich hab mich für die Variante mit Wabenvorsatz entschieden.

Bezugsquelle: www.foto-morgen.de

Jinbei QR-50 _DSC7211-A _DSC7212-A

By | 2016-10-14T14:47:54+00:00 24. Februar 2014|Categories: Foto-Zubehör, Studio|Tags: , , , |0 Comments

Leave A Comment